Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen (LKRP)


Service-Navigation

Gemeinsam für den Wissenschaftsstandort Berlin

Zur Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen (LKRP) haben sich dreizehn staatliche Universitäten, Fachhochschulen und künstlerische Hochschulen der Hauptstadt zusammengeschlossen. Die LKRP erörtert Angelegenheiten von gemeinsamem Interesse mit dem Ziel, ihr Vorgehen in Fragen abzustimmen, die die Berliner Hochschulen betreffen. Die Landeskonferenz setzt wissenschaftspolitische Impulse und vertritt die Anliegen der Berliner Hochschulen nach außen.

Die Berliner Universitäten und Hochschulen sind mit ihren Leistungen in Lehre und Forschung eine tragende Säule des international renommierten Wissenschaftsstandorts Berlin, der sich durch vielfältigste Kooperationen auszeichnet und an dem Menschen aus aller Welt studieren, forschen, lehren und arbeiten.

Zusammen mit den außeruniversitären Forschungseinrichtungen und privaten Hochschulen tragen die Mitgliedshochschulen durch ihre Forschungsdichte und Innovationsfähigkeit, wissenschaftlichen Vielfalt und Ausbildungsqualität wesentlich zur Bedeutung von Berlin als Wirtschafts- und Kulturstandort bei.

spinner
atom-berlin

22. April 2017: March for Science Berlin

weltoffene-hochschulen-banner

Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen

Alice Salomon Hochschule Berlin
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Hochschule für Musik „Hanns Eisler“
Weißensee Kunsthochschule Berlin
Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin
Universität der Künste Berlin